News

7. April 2024

Der Winter 2023/2024 ist Geschichte. Trotz gutem Formstand und Motivation konnte Jonas keine Rennen fahren. Es war bereits anfangs Saison geplant, dass er die ersten Rennen auslassen wird. Dann kam eine leidige Verletzung im Schulterbereich. Das muskuläre Problem muss mit gezielter Therapie behandelt werden. Der Fanclub wünscht Jonas gute Besserung und wir freuen uns auf die nächste Saison!

Hier geht's zum Beitrag in der Regionalzeitung Bote der Urschweiz vom 04.04.2024


24. Oktober 2023

Der Sommer ist schon wieder vorbei und nun ist die Vorfreude für die kommende Saison da. Ich konnte mich im Sommer gut auf die neue Saison vorbereiten. Nebst dem Training auf dem Handbike oder im Gym genoss ich die schönen Tage in den Bergen.

Rennkalender 2023/2024

IBSF Para Sport Rennkalender 2023/2024

Lillehammer / Norwegen

30.11.2023, 14.00 Uhr

01.12.2023, 14.00 Uhr

Sigulda / Lettland

16.12.2023, 09.00 Uhr

St. Moritz / Schweiz

29.02.2024, 08.00 Uhr

01.03.2024, 08.00 Uhr (Europameisterschaften)

Para-Weltmeisterschaften in Lillehammer

09.03.2024 (09.30 Uhr Heat 1-2) / 10.03.2024 (09.30 Uhr Heat 3-4)

La Plagne / Frankreich

23.03.2024, 11.00 Uhr

24.03.2024, 10.00 Uhr

IBSF Kalender

Eiskanäle rund um die Welt

1. August 2023

Jonas begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit seiner 1. August Rede in Sattel über Werte, Kultur, Tradition der Schweiz über Sieg und Niederlage und Inklusion. Mehr dazu

13.06.2023

Nach der Saison ist vor der Saison. Es ist wieder Zeit für einen gemütlichen Grillabend. Als Dank für alle Fanclubmitglieder, Sponsoren, Gönner und alle die es gerne werden möchten.

21. Juli 2023, ab 18.00 Uhr

Alpwirtschaft Gehren, 6416 Steinerberg

Anmeldung bis 7. Juli 2023 an:

info@jonasfrei-parabob.ch

13.02.2023

An den letzten beiden Weltcuprennen in Lillehammer konnte Jonas zum Saisonabschluss mit zwei Podestplätzen überzeugen. Zur Krönung der Saison 2022/2023 durfte er die Bronze-Medaille im Gesamtweltcup in Empfang nehmen.

05.02.2023

Die Weltmeisterschaften in St. Moritz sind Geschichte. Die anspruchsvolle Bahn und die neuen Einheitsschlitten waren eine echte Herausforderung. Die Routiniers hatten diesmal die Nase vorn. Jonas war mit seiner Leistung und dem 8. Rang nach vier Läufen zufrieden. Angefeuert, unterstützt und gefeiert wurde Jonas von den 20 anwesenden Fanclubmitglieder. Nun geht es für Jonas am Montag, 6. Februar 2023 weiter nach Lillehammer. Im hohen Norden finden am 11. und 12. Februar die beiden letzten Weltcuprennen statt.

Doppelmayr/Garaventa - passion in motion Jonas Frei

Rangliste Weltmeisterschaften St. Moritz

Resultate Weltcup

01.02.2023

Der Countdown für die Heimweltmeisterschaften in St. Moritz läuft. Jonas ist parat, seinen Weltmeistertitel zu verteidigen. Mit einem Steigerungslauf in den letzten beiden Weltcuprennen (8. und 5. Rang) und dem 4. Rang an den Europameisterschaften ist er motiviert nach St. Moritz gereist. Am Donnerstag 2. Februar erfolgt der Startschuss zur Weltmeisterschaften im heimischen Eiskanal. Viel Erfolg JONAS!

Live-Channel

Donnerstag, 02.02.2023

Run 1 - 09.00 Uhr

Run 2 - 10.00 Uhr

Freitag, 03.02.2023

Run 3 - 09.00 Uhr

Run 4 - 10.00 Uhr

SMBC Jubiläumstrophy - 16.30 Uhr

15.01.2023

Wähle Jonas als Schwyzer Kopf des Jahres 2022.

17.12.2022

Mit einem Sieg am Clubrennen, beendete Jonas die Trainingswoche des Bob-Club St. Moritz in Innsbruck. Den Feinschliff für die nächsten Rennen ist mit viele Trainingsfahrten im Eiskanal und Analysen der Fahrten gemacht. Jonas ist top vorbereitet und hoch motiviert für die nächsten Weltcuprennen am 26./27.01.2023 in Innsbruck.

23.11.2022

Mit einem 4. und 6. Platz durfte ich in die neue Saison starten. Zufrieden mit meinen Resultaten geht es im Dezember ins Trainingslager nach Innsbruck um mich auf die nächsten Weltcuprennen und die Europameisterschaft vorzubereiten.

Resultat

05.11.2022

Die Vorfreude auf die zwei Weltcuprennen in Whistler/Kanada war riesig. Leider wurden die beiden Rennen nun abgesagt. Nun konzentriere ich mich auf die Rennen in Lake Placid/USA. Auf dieser technisch anspruchsvollen Bahn durfte ich letzte Saison bereits fahren. Mit zwei 5. Plätzen war ich sehr zufrieden. Anschliessend geht es im Dezember weiter ins Trainingslager nach Innsbruck/Österreich. Dort werde ich mich auf die bevorstehenden Europameisterschaften vorbereiten.

26.10.2022

Die Vorbereitungen für die Saison 2022/2023 laufen sehr gut und ich freue mich bald wieder im Bob sitzen zu können. Mit Velofahren, Rudern und Krafttraining habe ich mich intensiv auf die neue Saison vorbereitet. Ende Oktober fliege ich nach Kanada um mich für die beiden ersten Weltcup-Rennen in Whistler vorzubereiten. Gerade anfangs Saison sind die Trainingsfahrten sehr wichtig. Die Bahn in Whistler ist dieses Jahr das erste Mal im Weltcupkalender. Ich freue mich, eine neue Bahn kennenzulernen. Nach den Rennen in Übersee geht es dann Mitte November zurück in die Schweiz und anschliessend nach Österreich ins Trainingslager, bevor es im Januar 2023 mit den nächsten Rennen weitergeht.